Newsarchiv


Cupspiel 1/32 Final vom Samstag 19.08.17

Kategorie: 2. Liga Grossfeld
UHWI : FB Uri 2 : 11
» weiter lesen
Titel...
Kategorie: 2. Liga Grossfeld

Der UH Wilderswil-Interlaken bekam an besagtem Samstagabend in der BZI Interlaken einen harten Brocken vorgesetzt.

Floorball Uri aus der zweithöchsten Schweizer Liga NLB kam zu Besuch. Die Ausgangslager war klar, UHWI aus der 2. Liga ist gegen den NLB-Vertreter haushoher Aussenseiter. Selbstverständlich wurde nicht bereits im Vorfeld kapituliert sondern sich bestmöglichst auf den Cupfight vorbereitet. Erstes Drittel Die Taktik des UHWI war klar: Spielerisch wird man nicht mit Floorball Uri mithalten können, aber mit einer soliden Deffensivleistung und gefährlichen Konterangriffen können wir die Urnerinnen vor Probleme stellen. So präsentierte sich schlussendlich auch das Spiel, FB Uri drückte, UHWI verteidigte. Die Urnerinnen fanden selten bis nie die guten Abschlusspositionen im Slot was der überzeugenden Verteidigungsarbeit des UHWI zu verdanken war. Dennoch mussten 2 (vermeidbare) Tore hingenommen werden. Wer dachte, jetzt ist es passiert und es geht abwärts, hat sich getäuscht. Rachel Rebeyrol schloss einen Konter gekonnt zum 1:2 Anschlusstreffer ab. Mit diesem guten Resultat ging es in die erste Pause. Zweites Drittel Das zweite Drittel war fast eine Kopie des ersten. Floorball Uri liess erneut einige hochkarätige Chancen aus und der UHWI verteidigte solide sein Tor. FB Uri wurde jedoch stärker und wir mussten erneut zwei Tore hinnehmen. Die Antwort des UHWI: Ein Konter wurde mit einem Solo von Sarah Staub erfolgreich abgeschlossen. Die Junge Spielerin schob wie ein Routinier wunderschön zum 2:4 Pausenstand ein. Drittes Drittel Es kam schlussendlich doch so wie es kommen musste: Floorball Uri steigerte sich und schoss Tor um Tor. Auch weil die Heimmannschaft nicht mehr kompakt Verteidigt hat konnte Floorball Uri schalten und walten. Das Drittel ging mit 0:7 Toren verloren und somit entstand das Endergebnis von 2:11. Es ist jedoch zu erwähnen, dass Uri auf zwei Blöcke umstellen musste um das Tempo zu erhöhen und mit 3 ausländischen Spielerinnen (2x Finnland, 1x Tschechien) gespielt hat. Fazit: Der Klassenunterschied von 2 Ligen wurde im 3. Drittel doch noch auf allen Ebenen sichtbar. Schlussendlich muss dich der UHWI aber wenig vorwerfen lassen. Es ist eine starke Leistung gegen ein NLB Team in 40min (2 Drittel) nur 4 Gegentore zu kassieren und im Gegenzug 2 Tore zu schiessen. Zu was Floorball Uri imstande ist sah man im 3. Drittel wo uns die Puste doch auch ein bisschen ausging. Der UHWI präsentierte sich als würdiger Gegner, hielt zwei Drittel lang gut mit und hat, so hofft mindestens das Trainerteam, viel aus der Partie gelernt

» schliessen
zur├╝ck zur Archiv├╝bersicht